Judoka wird Präsident der Mongolei – Süddeutsche.de


Süddeutsche.de

Judoka wird Präsident der Mongolei
Süddeutsche.de
Die Mongolei hat einen neuen Präsidenten: Der Unternehmer und Ex-Judoka Khaltmaa Battulga setzte sich am Freitag mit 50,6 Prozent in einer Stichwahl gegen Parlamentspräsidenten Mieygombo Enkhbold durch, der 41,2 Prozent der Stimmen erhielt.

und weitere »