Das hat man nun davon: Datenklau bei Magazin-Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung mbH

Wieder einmal ein offenes Scheunentor und zwar hier:

Magazin-Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung mbH

um an Gewinnspielen teilzunehmen und ehemals die Kommentarfunktion und die Newsletteranmeldung bei der Magazin-Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung mbH zu nutzen, hatten Sie sich in der Vergangenheit unter sz-magazin.sueddeutsche.de mit Ihrer E-Mail-Adresse registriert. Aus aktuellem Anlass müssen wir Sie über einen rechtswidrigen Zugriff von unbekannten Dritten auf Ihren E-Mail-bezogenen Benutzerzugang informieren.

Die von Ihnen im Rahmen der Registrierung gespeicherten personenbezogenen Daten umfassen die folgenden Datenkategorien:
Anrede*, Nachname*, Vorname*, E-Mail*, Postleitzahl*, persönliches Passwort* (*Pflichtfelder bei der Registrierung) und sofern von Ihnen eingegeben weitere Angaben wie Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer.

Das von Ihnen persönlich vergebene Passwort wurde mittels eines Verschlüsselungsalgorithmus geschützt und kann somit nur unter erhöhtem technischem und zeitlichem Aufwand entschlüsselt werden. Unabhängig von diesem vorbenannten Schutz Ihres Passwortes empfehlen wir Ihnen dennoch, Ihr persönliches Passwort zu ändern und ein Kennwort zu verwenden, das aus einer mindestens acht Zeichen langen Kombination von Klein- und Großbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen besteht. Wir verweisen Sie dabei auf die aktuellen Empfehlungen des Bundesministeriums des Innern/Deutschland sicher im Netz e.V. (vgl. https://www.sicher-im-netz.de/copartners/bundesministerium-des-innern). Die Änderung Ihres Passwortes können Sie hier durchführen: http://sz-magazin.sueddeutsche.de/registrierung/passwort

Wir bedauern diesen Vorfall sehr und entschuldigen uns ausdrücklich für die daraus entstehenden Umstände.

Der Verlag hat in dieser Angelegenheit Strafantrag gegen Unbekannt bei den örtlichen Ermittlungsbehörden gestellt.

Mit freundlichen Grüßen

 

Fazit: Darum prüfe, ob ein Gewinnspiel oder ein Kommentar es wert sind, Deine Daten Dritten zu geben!

.

.

.

.

.

.

Kritisch

Igitt! Wie peinlich ist das denn, dass sich der SZ Verlag oder Konsorten keine ordentliche IT Landschaft leisten kann oder will!